U17

U17 | schlägt TUS Ergenzingen mit 3:2

Nach der unnötigen Niederlage am vergangenen Wochenende merkte man dem Team an, dass die Jungs gewillt waren, an diesem Tag alle drei Punkte im Wiesental zu behalten.

So erspielte man sich im ersten Durchgang einige Chancen, war die bessere Mannschaft, doch mehr als zwei Aluminiumtreffer wollten nicht dabei herausspringen.

Fast hätten die Gäste kurz vor der Pause mit ihrer ersten nennenswerten Möglichkeit den Spielverlauf auf den Kopf gestellt, doch deren Abschluss landete über dem Tor.

Kurz nach der Halbzeitpause machten sie es besser, indem sie eine schöne Kombination erfolgreich zur Führung abschließen konnten. Doch die Reaktion der Hausherren lies nicht lange auf sich warten, denn der agile Yusuf Ekincioglu vollendete nur wenige Minuten später einen schönen Spielzug zum 1:1 Ausgleich.

In der Folgezeit erhöhten die Schussentäler das Tempo, erspielten sich Tormöglichkeiten und gingen durch einen von Kapitän Matze Dick verwandelten Foulelfmeter – Elias Gresser konnte zuvor nur regelwidrig zu Fall gebracht werden – erstmals in dieser Partie in Führung.

Die Gäste zeigten sich jedoch ebenfalls unbeeindruckt und glichen fünf Minuten vor Ende der Partie durch einen unhaltbaren Kopfball von Marcell Hudalla zum 2:2 aus.

In den verbleibenden Spielminuten legten die Gastgeber nochmals eine Schippe drauf und wurden in der Schlussminute durch einen Kopfballtreffer von Yunus Kulu nach einer Ecke mit dem letztlich verdienten Siegtreffer belohnt.

Aufstellung:

Campanini (Tor), Staege, Gebhart, Döberl, Herold, Klein, Gresser, Dick, Bolgert (ab 63. Kulu), Moore (ab 78. Fricker), Ekincioglu (ab 80 Kling)

  • Gelesen: 724
blauweissesfussballherz | #🔵⚪️⚽️❤️

Copyright © 2020  FV 1893 Ravensburg e.V.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.